Nix wie raus!

Nix wie raus!

Seit 4 Wochen bin ich dabei (mit tatkräftiger Unterstützung der Familie) unsere Terrasse und den Garten auf Vordermann zu bringen. Es ist erstaunlich, wie viel doch jedes Jahr wieder zu tun ist und die neuen Ideen wollen auch umgesetzt werden. Aber das ist ja meine Leidenschaft und ich scharre jedes Jahr Anfang April mit den Hufen. weiterlesen

Der blaue Sessel – endlich fertig!

Der blaue Sessel – endlich fertig!

Leute, er ist fertig! Ich dachte ja, ich schaff´s nicht mehr… Selten habe ich für ein Projekt so lange gebraucht. Wir haben diesen Sessel vor 11 Jahren auf dem Flohmarkt am Arkonaplatz gekauft. Damals war das Polster noch intakt und er hat sich als unglaublich bequem erwiesen. Dementsprechend wurde er von uns besessen. Irgendwann begann dann der Stoff an den Armlehnen löchrig zu werden und die Knöpfe gingen ab. weiterlesen

Was tun mit all den Stoffresten?

Was tun mit all den Stoffresten?

Geht es euch auch so? Also ich komme an keinem Stoffladen vorbei ohne nicht mindestens einen Stoff zu kaufen. Mit der Zeit ergibt das eine ganz imposante Sammlung. So weit, so schön! Aber irgendwann, nachdem ich einen Teil der Stoffe verarbeitet habe, stellt sich die Frage: Was tun mit all den Stoffresten? weiterlesen

Topflappen – es gibt auch schöne!

Topflappen – es gibt auch schöne!

Hier noch schnell ein Schmankerl zur Nacht:

Ich verwerte die kleinsten Schnipsel meiner Lieblingsstoffe, zum Beispiel zu Topflappen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich probiere auf diesen kleinen Stücken oft neue Techniken, Stoffkombinationen oder Stichmuster aus. Als Rückseite verwende ich meistens ein ausrangiertes Frotteehandtuch. Solche Stücke sind übrigens tolle Geschenke!

 

Zickzack-Quilt #1

Zickzack-Quilt #1

Als ich meinen Laden noch hatte, sammelte ich auch alte Quilts, meistens aus dem nahen und fernen Osten. Das hat mich total gepackt und ich kann mich nicht satt sehen an den schönen Mustern und Farbkombinationen. Ich denke dann immer mit großer Hochachtung und Bewunderung daran, dass diese Quilts von Frauen an langen Abenden nur aus Stoffresten und alten Decken von Hand in mühsamer Kleinarbeit genäht wurden. weiterlesen