“Wohnen mit Beton” von Jessica Stuckstätte – Buchrezension

“Wohnen mit Beton” von Jessica Stuckstätte – Buchrezension

Heute präsentiere ich euch gleich noch ein Buch aus dem Wohn- und Kreativbereich des Callwey Verlags. Wie ich dazu komme? Vor ein paar Wochen bekam ich eine Einladung zur Preisverleihung des “Best of Interior Blogs” – Award am 11. September in München. Gleichzeitig fragte Laura vom Callwey Verlag an, ob ich Lust hätte mal ein Buch  zu rezensieren. Klar hatte ich Lust!

weiterlesen

Nachhaltig wohnen – oder “Brauche ich den ganzem Mist wirklich?”

Nachhaltig wohnen – oder “Brauche ich den ganzem Mist wirklich?”

Nachhaltigkeit ist ja inzwischen ein sehr strapazierter Begriff und eigentlich kann ich es auch schon nicht mehr hören… leider, denn es ist ein wichtiges Thema. Alle wissen, dass unsere Ressourcen endlich sind. Nachdem es uns hier in Deutschland  sehr gut geht und wir keinerlei existentiellen Mangel verspüren, ist es einfach, dieses Thema an den Rand unserer Wahrnehmung zu drängen. So, das war das Wort zum Sonntag… weiterlesen

Nix wie raus!

Nix wie raus!

Seit 4 Wochen bin ich dabei (mit tatkräftiger Unterstützung der Familie) unsere Terrasse und den Garten auf Vordermann zu bringen. Es ist erstaunlich, wie viel doch jedes Jahr wieder zu tun ist und die neuen Ideen wollen auch umgesetzt werden. Aber das ist ja meine Leidenschaft und ich scharre jedes Jahr Anfang April mit den Hufen. weiterlesen

Der blaue Sessel – endlich fertig!

Der blaue Sessel – endlich fertig!

Leute, er ist fertig! Ich dachte ja, ich schaff´s nicht mehr… Selten habe ich für ein Projekt so lange gebraucht. Wir haben diesen Sessel vor 11 Jahren auf dem Flohmarkt am Arkonaplatz gekauft. Damals war das Polster noch intakt und er hat sich als unglaublich bequem erwiesen. Dementsprechend wurde er von uns besessen. Irgendwann begann dann der Stoff an den Armlehnen löchrig zu werden und die Knöpfe gingen ab. weiterlesen

Wie hübscht man Möbel auf oder – Upcycling!

Wie hübscht man Möbel auf oder – Upcycling!

Es gibt immer wieder alte Möbelstücke, von denen ich mich nicht trennen kann oder die mein Herz auf dem Flohmarkt erobern. Meistens sind sie aber nicht so gut in Schuss, dass ich sie einfach so hinstellen kann.

Der erste Schritt ist eine gründliche Reinigung mit milder Seife um den oberflächlichen Staub und Schmutz abzukriegen. Dann sieht man manchmal schon bedeutend mehr Farbe. weiterlesen

Warum nicht selbst machen?

Warum nicht selbst machen?

Wenn man allerdings in seiner Wohnung etwas Maßgeschneidertes haben möchte, etwas, das es so nicht zu kaufen gibt oder nur für viel Geld, ist eine tolle Möglichkeit es selbst oder mit Hilfe von Freunden herzustellen. Einige werden jetzt sagen, das kann ich nicht, ich habe zwei linke Hände, das ist viel zu schwierig… weiterlesen