Gutes Design für alle bei IKEA

Gutes Design, zeitlos und funktional, sollte kein Privileg für wohlhabende Leute sein. Gutes Design sollte demokratisch sein. Aus diesem Grund lande ich immer wieder bei IKEA. Jetzt im August kamen zwei limited Editions heraus – SINNERLIG und SKOGSTA.

Die SINNERLIG Kollektion mit über 20 Teilen wurde von meinem Idol Ilse Crawford entworfen. Sinnlichkeit, das ist Ilse Crawfords Thema seit über 20 Jahren. Schon 1997 beschrieb sie in ihrem ersten Buch “sensual home” wie wichtig es ist, mit allen Sinnen zu wohnen. Ihrem Credo “liberate your senses” ist sie in all den Jahren treu geblieben und stellt bei all ihren Projekten die Bedürfnisse der Menschen in den Vordergrund.

 

Dass Design und Geschmack nicht automatisch mit nobel und teuer zu assoziieren sind, beweißt Frau Crawford mit ihrer Kollektion für IKEA. Schlichte, zeitlose Stücke, die problemlos mit anderen Stilrichtungen kombiniert werden können. Natürliche Materialien, die ökologisch unbedenklich und haltbar sind. Ruhige, gedeckte Farben, die jede Mode überdauern.

In einem Interview mit der ZEIT Nr. 43/2013 beschreibt Ilse Crawford ihr Leben mit ihrem Partner in einer Londoner Wohnung, die aus einem einzigen Raum besteht. Sie sagt: “Wohnen ist kein Zustand, es ist eine Aktivität … Nur wenn man sich mit seiner Wohnung weiterentwickelt, belebt man sie wirklich.”