Was tun mit all den Stoffresten?

Geht es euch auch so? Also ich komme an keinem Stoffladen vorbei ohne nicht mindestens einen Stoff zu kaufen. Mit der Zeit ergibt das eine ganz imposante Sammlung. So weit, so schön! Aber irgendwann, nachdem ich einen Teil der Stoffe verarbeitet habe, stellt sich die Frage: Was tun mit all den Stoffresten?

So kam ich zum Patchwork quilten.  Patchwork – das sind die Stoffstücke und quilten ist die Art, die zusammengenähten Stoffe zu steppen. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich lege meistens erst mal alle Reste auf meinen Tisch und schiebe sie dann hin und her. Wenn sich ein paar Muster und Farben zusammengefunden haben, fange ich einfach an. Wenn ich wenig Zeit habe, wird daraus ein Kissen.

Manchmal (viel zu selten) habe ich mehr Zeit und Muße und dann kann eine kleine oder größere Decke daraus werden.

Inzwischen bin ich dazu übergegangen, zuerst die alten Stoffe und Reste aufzuarbeiten. Das schont zum einen den Geldbeutel und stellt eine kreative Herausforderung dar mit den selben Stoffen in anderen Kombinationen immer wieder neue Muster zu schaffen.

Fortsetzung folgt…