“Wie eine Wohnung ein Zuhause wird” von Stefanie Luxat – Buchrezension

Viele von uns kennen die Hamburger Journalistin Stefanie Luxat durch ihren erfolgreichen Lifestyle- und Interiorblog Ohhh…mhhh…. Mittlerweile hat sie aber auch  ihr drittes Buch mit dem Titel Wie eine Wohnung ein Zuhause wird (29,90 Euro, CALLWEY) veröffentlicht.

Man spürt auf jeder der  mit viel Liebe und Geschmack gestalteten 192 Seiten dieses Buches die Leidenschaft für das  Thema Wohnen und Einrichten. Was es jedoch von anderen unterscheidet, sind die vielen gut ausgewählten und toll fotografierten Wohnbeispiele (Fotos von Brita Sönnichsen) ,die Interviews mit den porträtierten Freunden und die immer wieder auftauchenden Felder wie TIPPS, WIE GEHT DAS? und WO GIBT’S DIE? mit Hinweisen und Tricks zu Gestaltung und Handwerkstechniken. Diese werden durch STILQUELLEN mit konkreten Adressen zu Möbelherstellern und Shops ergänzt.

Das Buch ist in fünf Abschnitte unterteilt und beginnt mit… na klar ANKOMMEN. Hier beschreibt Stefanie Luxat wie wichtig es ist, die eigene Wohnung – wie kurz auch immer sie bewohnt wird – zu einem ganz persönlichen Wohlfühlort zu machen. “Jeder glückliche Tag zählt.” Im Kapitel MUTIG SEIN helfen die fantasievollen und teils ungewöhnlichen Beispiele die eigenen Vorstellungen und Ideen umzusetzen.

Mit den konkreten SUPERTRICKS und TIPPS erhält man  neben den Anregungen zur Gestaltung der eigenen Wohnung gleichzeitig eine Anleitung zur Umsetzung der beschriebenen Ideen. Viele der gezeigten Objekte werden mit Bezugsquellen beschrieben, was sehr hilfreich ist. Der Leser hat das Gefühl, Stefanie und ihre porträtierten Freunden stellen hier ihr Wissen und die gesammelten Erfahrungen zur Verfügung.

Ein tolles Buch und ein guter Ratgeber, in dem man gerne schmökert und sich inspirieren lässt!

Danke Stefanie!